„Das schreit geradezu nach mehr!“

„Ein rundum gelungenes Tagesseminar mit tollen Referenten und guter Organisation. Seminare mit diesen Inhalten sind aus meiner Sicht sinnvoller als manche ‚Trainerweisheit‘“, lautete die Meinung einer Besucherin des Thementags „Symbiose Mensch und Hund gemeinsam neue Wege gehen“ in der Ederberglandhalle in Frankenberg.


Und ein anderer Teilnehmer meint: „Das schreit geradezu nach mehr!“ Und ja: Ich will ein solches Event gerne wiederholen. Auch überlege ich auf eine Art Vortragsreise zu gehen. Denn: Ich stehe sehr gerne mit meinen Themen als Hundepsychologe oder sagen wir besser: Hundehalter-Coach auf der Bühne.

Interesse an Vorträgen rund ums Thema „Der Hund und sein Halter“?

Also: Hast Du Interesse an einem Sprecher zu Themen wie „Was Dein Hund (über Dich) verrät“ oder „Das andere Ende Leine“, dann schreib mich gerne an.

 

Die Vorträge des Thementags im Überblick 

Am Thementag drehte sich alles um die Beziehung zwischen Mensch und Hund, die sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat – vom Arbeitstier hin zum Sozialpartner. Als Begleiter, Seelentröster, Spielgefährte, Partner und vieles mehr rückt der Hund immer näher. Die Referenten beleuchteten die moderne Mensch-Hund-Beziehung aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln

 

  • Stephanie Reuter, die Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Tierrecht nahm in ihrem Referat die„Risiken und Nebenwirkungen der privaten Hundehaltung“aus juristischer Sicht unter die Lupe. https://www.rechtsanwaeltin-reuter.com/
  • Thomas Riepe,Hundepsychologe und Autor zahlreicher Bücher erläuterte in seinem Vortrag „Alles schon probiert!“erläutert er, was als Normal- und was als „Problemverhalten“ unserer Vierbeiner angesehen werden kann und wie Hundehalter lernen können, damit umzugehen.
    http://www.riepehunde.de/
  • Maria Hense, Tierärztin mit Spezialisierung auf Hundeverhaltenstherapie und Autorin, riet in ihrem Beitrag „Positive Psychologie – starke Hunde sind gelassen und leichter zu führen“seinen Fokus weniger auf die vermeintlichen Fehler der Hunde zu legen als auf ihre Fähigkeiten und Stärken.
    https://www.maria-hense.de/
  • In meinem Vortrag „Was Dein Hund (über Dich) verrät“erläuterte ich an praktischen Beispielen die Kommunikation zwischen Mensch und Hund, die sich über das Verhalten manifestiert und deren Grundlage die emotionale Lage aller Beziehungspartner ist.

 Bis zum nächsten Mal - ich freu mich schon sehr darauf!

Euer Steffen